Steinwand: Tapete statt Steinen

Edel und rustikal zugleich: Eine Steinwand überzeugt mit vielen Argumenten. Natursteine sind beispielsweise ein hervorragender Wärmespeicher und erschaffen eine einmalige Atmosphäre. Leider sind sie gleichzeitig auch recht teuer, weshalb viele sich nach einer passenden Alternative umschauen. Leider können die meisten Materialien nicht mithalten, doch es ist eine Lösung in Sicht: Vliestapeten in Natursteinoptik.

Was spricht für Vliestapeten?

Vliestapeten sind unter den den hochwertigsten Tapeten, die Sie auf dem Markt bekommen. Sie bieten eine hervorragende Isolierung und sind auch die optimale Lösung, wenn Sie zu viel Feuchtigkeit im Haus haben, denn sie sind zusätzlich noch atmungsaktiv. Durch die feste Basis können Sie Vliestapeten außerdem mehrfach entfernen und wieder an anderer Stelle anbringen.

Da Vliestapeten aus sehr hochwertigen Stoffen bestehen, lassen sich mit ihnen nahezu unendlich Texturen nachahmen. Aus diesem Grund setzen immer mehr Käufer auf Vliestapeten in Natursteinoptik. Sie sehen täuschend echt aus, da durch die verwendeten Materialien eine gewisse Tiefe und Dreidimensionalität erreicht werden kann.

Vliestapeten sind trotzdem kein Naturstein

Trotz aller tollen Eigenschaften haben Vliestapeten auch einige Ansprüche. Sie sind nicht sehr leicht zu reinigen und sollten deshalb nur in Räumen angebracht werden, die nicht stark verschmutzt werden. Außerdem sind sie wesentlich teurer als Papiertapeten.

Natürlich sind Tapeten kein Naturstein und besonders die Haptik ist nicht vergleichbar. Zudem können Tapeten nur den Eindruck erzeugen, dass die Steine dreidimensional sind, während man Natursteine anfassen und erleben kann.

Vliestapeten in Natursteinoptik sind die ideale Lösung für alle, denen nur die Optik einer Steinwand gefällt. Die Tapeten sind hochwertig und zudem atmungsaktiv, sodass auch das Raumklima verbessert wird. Für alle, die Naturstein wegen der Haptik mögen, sind sie natürlich keinesfalls eine zufriedenstellende Lösung.