Optimal für Demenzpatienten: 24 Stunden Pflege und Betreuung

Das beliebte und innovative Betreuungskonzept der 24 Stunden Pflege bietet sich, durch seine individuelle Anpassung an Patienten und Wohnort, vor allem für Demenzpatienten und Menschen mit Alzheimer an.

Dieses Konzept findet fernab von Altersheimen statt und ermöglicht pflegebedürftigen Menschen eine ganztägige Betreuung im eigenen Zuhause. Bei der 24 Stunden Pflege zieht eine polnische Pflegekraft, natürlich mit hervorragenden Deutschkenntnissen, in der Wohnung des Patienten ein. Demenzkranken wird so der beschwerliche Umzug an einen unbekannten und verwirrenden Ort erspart. Ein riesiger Vorteil, eines Pflegedienst Dresden der den erkrankten Menschen Angstzustände erspart.

Vertrauensvoll, zuverlässig & einfühlsam: 24 Stunden Pflege für Demenzkranke

Ein weiterer Vorteil für Demenzkranke ist, dass sie endlich die Rundumbetreuung erhalten, die sie aufgrund ihrer Krankheit benötigen. In Pflegeheimen herrscht oft Personalmangel oder unzureichende Ausbildungen zur Betreuung von Demenzkranken. Patienten mit Demenz müssen rund um die Uhr betreut werden, auch nachts. Zusätzlich sind Gedächtnisübungen und Methoden zur Stärkung der Orientierung der Patienten nötig. Die speziell ausgebildeten Fachkräfte einer 24 Stunden Pflege werden im Vorfeld für den Umgang mit Demenzkranken geschult.

Die Demenzkranken haben somit eine vertrauensvolle Person an ihrer Seite, die zusammen mit den Angehörigen des Patienten ausgewählt wird und nur für den jeweiligen Patienten zur Verfügung steht. So müssen sich Demenzpatienten nicht ständig auf neue Gesichter einstellen oder umgewöhnen. Sie erhalten eine wichtige Bezugsperson, zu der sie schon oft nach kurzer Zeit freundschaftliche Bindungen aufbauen. Eine Lösung, mit der sich nicht nur die Familie der Patienten wohl fühlt, sondern ganz besonders der Demenzpatient selber.